Mein Besuch auf der Hochzeitswelt Hamburg

Der erste Eindruck

Die Hochzeitswelt fand am 13.&14.10.18 am Hamburger Hafen im Schuppen 52 statt und ersetzte sozusagen die Gala Wedding Show, die dort letztes Jahr einmal stattfand. Wie auch bei der Gala, war das Event gut organisiert, es gab einen Online-Karten-Vorverkauf und ein Shuttle Bus stand bei der S-Bahn-Station Veddel kostenlos zur Verfügung.

Meine Highlights auf der Messe

Es waren viele tolle Dienstleister vertreten, wie z.B. Vivien Ramm, die deine Hochzeit plant und wunderschöne Dekoration im modernen Boho- und Vintage-Stil verleiht.

Auch der Stand von Happy Balloon war sehr schön gestaltet. Hier kannst du hübsche Deko für deine Hochzeit kaufen.

Jacobi Event Decorations hatte ebenfalls einen stilvoll gedeckten Tisch auf der Messe. Somit gab es für jeden Geschmack die passende Hochzeitsdeko. Jacobi bietet übrigens nicht nur Deko, sondern einen kompletten Service von Hochzeitsplanung bis Blumenarrangements an.

Die Brautmodenschau

Bei einer guten Hochzeitsmesse darf natürlich eine Brautmodenschau nicht fehlen. Bei der Hochzeitswelt wurden Kleider von den Geschäften Torrox und Balayi vorgeführt.

Was es sonst noch zu sehen gab

Tolle Locations in und um Hamburg waren als Aussteller dabei, wie z.B. die 28 Grad Strandbar oder das Park Hotel Ahrensburg. Caterer waren natürlich auch da.

Weiterhin gab es verschiedene Goldschmiede, bei denen ihr eure Verlobungs- und Eheringe kaufen könnt. Besonders schön fand ich die Idee, die Ringe selbst zu schmieden in einem kleinen Kurs für Paare. Dies könnt ihr z.B. bei der Kreativschmiede machen.

Trau-Redner für eure freie Trauung und Sänger waren ebenfalls auf der Hochzeitswelt zu finden. Wie z.B. Anke Scheer, deren Gesangskünste ich schon des öfteren genießen dufte 🙂 Auch mein lieber Kollege Christian Verch, der wunderbar emotionale Hochzeitsvideos macht, war dabei.

Was meiner Meinung nach etwas zu kurz kam

Mir persönlich fehlten Anbieter für Brautschmuck & Headpieces, da hatte ich tatsächlich keinen einzigen gesehen. Die Bereiche Papeterie und Styling waren zwar vertreten, aber im Vergleich zu andern Bereichen gab es hier mit 2-3 Anbieten nur wenig Auswahl. Floristen hatte ich auf der Messe ebenfalls vermisst.

Fazit

Ein schönes Event bei dem man sich inspirieren lassen und tolle Dienstleister für seine Hochzeit finden kann. Es gab eine schöne Auswahl in vielen Bereichen, ohne das man als Besucher mit einem Überangebot erschlagen wurde. Wenn nächstes Jahr noch mehr Papeterie, Schmuck und Floristik dabei ist, dann ist die Auswahl perfekt.

 

PS: Dieses Wochenende, am 03. und 04. November 2018, findet eine weitere wunderschöne Ausstellung statt, die NewLove in der Villa im Heinepark. Sie ist kleiner und exklusiver als die Hochzeitswelt und auf jeden Fall einen Besuch wert. Allein schon wegen der Location lohnt sich ein Besuch, genauso wie aufgrund der sorgfältig ausgewählten Dienstleister, die dort vertreten sind.

Kommentar verfassen